DOKUMENTATION  |  WeltPavillon  |  Projektinitiative (Idee, Konzept und Projektleitung): Stephan Sasse  |  Projektträger: Begegnung-der-Künste e. V., Hannover

 

 

 

 

Integrationsprojekt
WeltPavillon

Der »WeltPavillon« ist ein Begegnungs-, Mitmach- und Vernetzungsprojekt, das im öffentlichen Raum ansetzt, wo alle Bevölkerungsgruppen zu finden sind. An zentralen Orten wie Fußgängerzonen in Citys, Passagen, oder auch bei größeren Veranstaltungen und Festen, regt das künstlerisch gestaltete Stand- und Informationssystem dazu an, mit Bürgern aus allen Ländern ins Gespräch zu kommen. Auf diese Weise können Hemmschwellen gesenkt werden, ein interkultureller Dialog auf Augenhöhe kommt zustande. Die Herausforderungen der gesellschaftlichen Integration gelten für Einheimische wie auch für Zugewanderte. Alle sind eingeladen, aktiv mitzuwirken. Auf der Basis von Aufgeschlossenheit und kulturellem Miteinander wird unsere freie, demokratische Gesellschaftsform erhalten und gestärkt.


Ausstellung 1. bis 26. Juni 2022

Begegnungsausstellung "Migration & Integration: Fotos, Fakten, Feedbacks": In der Galerie EINS der Volkshochschule, Burgstraße 14, 30159 Hannover. Zeiten: Täglich zu den Öffnungszeiten der VHS. Präsenzzeiten des Teams und Mitwirkender jeweils Mo, Di und Do 16.00 bis 18.00 Uhr.
Eröffnung 1. 6. 2022 mit Präsenz 16.00 -18.00 Uhr.


Projekt-Dokumentationen

Das Fotomaterial auf dieser Seite zeigt Impressionen von WeltPavillon-Veranstaltungen aus den Jahren 2019 bis 2022. Das nachfolgende Video-Interview wurde von dem Journalisten Gustavo Moreno Morales am 14.12.2019 auf der WeltPavillon-Veranstaltung in Göttingen aufgenommen und erscheint auf dem Youtube-Channel "Gustavo unterwegs". Das zweite Video wurde produziert von Radio Globale zur WeltPavillon-Veranstaltung am 23.4.2022 in Oldenburg. Die weiteren drei Videos zeigen künstlerische Aktionen von Mitwirkenden auf WeltPavillon-Veranstaltungen in Flensburg, Bremerhaven und Potsdam.


Tour / Netzwerk / Kooperationen

Mit dem »WeltPavillon« werden Städte von Flensburg bis Fulda, von Osnabrück bis Potsdam bereist. Als Kooperationspartner vor Ort sind angesprochen: Integrationsbeauftragte, Nachbarschaftskreise, Vereine und Initiativen, Sprachschulen, Migrantenorganisationen uvm.

Alle Tour-Dokumentationen: Siehe NavigationsMenü.


Solidarität mit der Ukraine

Wir sind entsetzt und tief betroffen von dem russischen Angriff auf die Ukraine. Geflüchteten aus der Ukraine sowie allen, die von diesem Krieg betroffen sind, gilt unsere volle Solidarität.

Hinweis: Mit dem Hilfe-Portal „Germany4Ukraine“ bietet die Bundesregierung eine zentrale und vertrauenswürdige digitale Anlaufstelle. Das Hilfe-Portal bündelt Informationen auf Ukrainisch, Russisch, Englisch sowie Deutsch und unterstützt die Geflüchteten bei Einreise, Orientierung und dem Überblick über Hilfsangebote.


Schirmherrschaft

„Die Welt - das sind die Menschen, die auf ihr leben, sich begegnen, mit einander sprechen und handeln. So zeigt es das Logo von „WeltPavillon“. So erleben es alle, die den Pavillon betreten – und hier ihre eigene Kreativität von der Kultur und Herkunft anderer inspirieren lassen. Die mit offenen Augen, Ohren und Herzen der Vielfalt der Menschen begegnen, die Teilhabe leben, nicht nur da, wo „WeltPavillon“ zu Gast ist. Über Hannover als Ausgangspunkt dieser Idee freue ich mich sehr und wünsche dem Projekt viel Erfolg!“.

Schirmherr Oberbürgermeister Belit Onay, Landeshauptstadt Hannover
Foto: © Landeshauptstadt Hannover, Sascha Wolters.


Förderung

Das Integrationsprojekt »WeltPavillon« wird gefördert vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) aus Mitteln des Bundesministeriums des Innern und für Heimat (BMI).


Das Integrationsprojekt »WeltPavillon« wird gefördert als Teil des Bundesprogramms "Gesellschaftlicher Zusammenhalt -
Vor Ort. Vernetzt. Verbunden" (BGZ).
Projektlaufzeit: 2019 - 2022.



Zur Wiedererkennung wurde das Projektzeichen entwickelt: Menschen, die einander zugewandt einen offenen Kreis bilden. Das Zeichen symbolisiert kulturellen Austausch und gesellschaftliche Vielfalt.


Kontakt

Projektleitung: Stephan Sasse und Beata Nitschke (stellv.).

Internet: www.weltpavillon.de
E-Mail: info(at)weltpavillon.de

Projektträger: Begegnung-der-Künste e. V., Hannover.

___________________________________________________________________
Fotos dieser Seite by:
Beata Nitschke und Stephan Sasse