DOKUMENTATION  |  WeltPavillon  |  Projektinitiative (Idee, Konzept und Projektleitung): Stephan Sasse  |  Projektträger: Begegnung-der-Künste e. V., Hannover

ProjektAktion, 1. bis 26. Juni 2022:
Begegnungsausstellung
in der VHS Hannover

WeltPavillon-Projektteam: Stephan Sasse und Beata Nitschke.

Begegnungsausstellung Migration & Integration:
Fotos, Fakten, Feedbacks.

Das Integrations-, Begegnungs- und Vernetzungsprojekt "WeltPavillon - Mit Bürgerinnen und Bürgern aus allen Ländern ins Gespräch kommen" organisierte von 2019 bis 2022 insgesamt 26 Info- und Aktionsveranstaltungen im Zentrum von Städten in Deutschland - von Flensburg bis Worms, von Bochum bis Potsdam. Ziel des Projekts ist es, zum Thema Vielfalt der Gesellschaft ins Gespräch zu kommen und einen Beitrag zum Abbau von Vorurteilen und zur Stärkung unserer weltoffenen, freien und demokratischen Gesellschaft zu leisten.

Belit Onay, Oberbürgermeister, Landeshauptstadt Hannover: „Zusammen gestalten, mit einander sprechen – „WeltPavillon“ setzt die Inspiration gemeinsamen Handels und Austausches beispielhaft für Teilhabe und Vernetzung ALLER Menschen ein. Gern übernehme ich dafür die Schirmherrschaft.“

Die Ausstellung ist eine Fortsetzung der Idee des Austausches und der Begegnung. Gezeigt werden Fotos und Fakten, Integrationsgeschichten aus Interviews, Meinungen und Kommentare aus der Aktion "Innenwelten". Besucherinnen und Besucher erhalten Einblicke in die vielfältigen, zum Teil auch künstlerischen Aktivitäten des Projekts.

Die Ausstellung ist zu besichtigen vom 1. bis 26. Juni 2022 in der Galerie EINS der Volkshochschule, Burgstraße 14, 30159 Hannover, täglich zu den Öffnungszeiten der VHS. Mitwirkende sind am Eröffnungstag und jeweils montags, dienstags und donnerstags von 16.00 bis 18.00 Uhr zum Gespräch vor Ort.


Förderung

Das Integrationsprojekt »WeltPavillon« wird gefördert vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) aus Mitteln des Bundesministeriums des Innern und für Heimat (BMI).


Das Integrationsprojekt »WeltPavillon« wird gefördert als Teil des Bundesprogramms "Gesellschaftlicher Zusammenhalt -
Vor Ort. Vernetzt. Verbunden" (BGZ).
Projektlaufzeit: 2019 - 2022.


Kontakt

Projektleitung: Stephan Sasse und Beata Nitschke (stellv.).

Internet: www.weltpavillon.de
E-Mail: info(at)weltpavillon.de

Projektträger: Begegnung-der-Künste e. V., Hannover.